Irene Hüllen-Rosier

Bildquelle: Manfred Hüllen

Irene Hüllen-Rosier, Dipl. Ing. Michael Bode, im Hintergrund Lutz Ackermann (NDR)

Hollenstedt, 5. Mai 2011

Kunst sollte nicht auf einem Sockel stehen, sondern Bestandteil des alltäglichen Lebens sein. Irene Hüllen-Rosier hat mit Ihrer Gestaltung von Gebrauchsgegenständen einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung dieser Maxime geleistet. Die unzähligen Entwürfe und gefertigten Produkte zeigen die breite Palette der grafischen und künstlerischen Arbeiten von Irene Hüllen-Rosier. Mit der Gebrauchskunst finanziert die Künstlerin ihre freie Malerei.

Gleichwohl tut Sie sich schwer sich selbst als Künstler zusehen. Wir haben lange über diesen Punkt der eigenen Wahrnehmung in der Kunstwelt gesprochen, für mich resultiert diese Position aus Ihrer Bodenständigkeit und der für Sie typischen Zurückhaltung bei der Beurteilung der eigenen Leistungen.

Die Arbeitsweise von Irene Hüllen-Rosier ist geprägt durch die Grundsätze der Konzeptkunst, die Sie heute aber nicht mehr so zwingend befolgt. Für Sie eine Form der Befreiung und Ansatz zu einem tieferen Zugang zu den eigenen Lebensthemen, die immer wieder Gegenstand Ihrer Bilder sind. Ich hatte das große Glück einen Einblick in Ihre Skizzenbücher zuerhalten, die in Form eines Tagesbuches geführt werden. Diese Skizzenbücher füllen mittlerweile einige Regalmeter ihres Ateliers. Neben den Skizzen finden sich auch immer wieder Randbemerkungen zu verschiedenen Themen der Kunst, Zitate von Paul Klee, Hermann Hesse und eigene Gedanken.

Der Künstler und Philosoph Prof. Girke (Osnabrück), bei dem Irene Hüllen-Rosier über Jahre Gasthörer war, hat Sie in besonderer Weise geprägt und einen Blick auf die Welt in Ihr verankert, der heute noch spürbar, mit eigenen Erfahrungen angereichert, Ihre Arbeiten beeinflusst.

Die gebürtige Düsseldorfer Künstlerin Irene Hüllen-Rosier lebt mit Ihrem Mann in Regesbostel.

JL

Unsere Mission heißt „Information und Zeitdokumentation“. Jeder Beitrag wird kostenlos in unseren Blog aufgenommen. Sollten Sie also jemanden kennen, der ebenfalls in unserem Blog vorgestellt werden sollte, nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Wir kümmern uns um den Rest.

Zur Bildergalerie

Bildergalerie: Irene Hüllen Rosier

Info

Freier NewsBlog
Dieser NewsBlog verfolgt keine kommerziellen Ziele und steht jedem kostenlos zur Verfügung. Jeder aus der Samtgemeinde Hollenstedt kann in diesem NewsBlog eigene Artikel veröffentlichen. Insbesondere laden wir die Vereine in der Samtgemeinde herzlich ein, diesen NewsBlog für Ihre Mitteilungen zu nutzen.

eMail:post@dein-hollenstedt.de

Keine Nutzerdatenerhebung
Auf diesen Webseiten werden keine Werkzeuge zur Analyse vom Nutzerverhalten eingesetzt. Wenn Sie die heute übliche Datenerhebung auf anderen Webseiten umgehen wollen, schauen Sie sich bitte folgenden Link an:

Ghostery

Dein-Hollenstedt durchsuchen
Für die Suche wird der deutschsprachige Suchdienst MetaGer-Suche benutzt. Metager speichert garantiert keine Nutzerdaten! Dein-Hollenstedt empfiehlt allen Lesern die MetaGer Suchmaschine als Alternative zu amerikanischen Diensten.

Leserbriefe
Wir haben die Funktion zum Kommentieren der Artikel abgeschaltet, weil trotz der Sicherheitsabfrage immer wieder Spam in den Kommentaren aufgetaucht ist. Der Aufwand für das Filtern dieser Kommentare ist für uns zu groß. Wenn Sie in Zukunft einen Kommentar zu einem Artikel schreiben möchten, senden Sie uns bitte eine eMail mit dem Betreff Kommentar. In die eMail fügen Sie bitte einen Link zum dem zu kommentierten Artikel ein. Kommentare können auch anonym veröffentlicht werden.

Facebook
Sie finden einen Teil der Artikel auch auf Facebook. Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass wir auf Facebook keinen Einfluß auf den Datenschutz und die Erhebung von Nutzerdaten haben. Auf der anderen Seite ist Facebook eine gute Plattform für die Kommunikation mit unserem Blog. Entscheiden Sie bitte selbst welche Form für Sie die passende ist.

Dein- Hollenstedt auf Facebook